+ + + + + Hey Gast. Schau dich in Ruhe um und melde dich, wenn du Fragen hast. Wir sind für dich da + + + + + Registrierungen ohne Bewerbungen werden kommentarlos gelöscht. Erst bewerben. Denkt bitte daran. Danke.
Membercasting » John Constantine sucht seinen Sozius Chas Kramer


Wir, Murphy, Lola und Lucifer - das Team von World of Vengeance, freuen uns, dass du zu uns gefunden hast. Nimm dir ein Ravenbier und schau dich ganz in Ruhe um. Scheu dich nicht uns zu schreiben, wenn du Fragen hast, wir sind gern für dich da. Talk to you soon.



TAUCHE EIN IN UNSERE WELT. FINDE HERAUS, WO DEIN PLATZ IST. VIELLEICHT LOCKT DICH DER RUF DES BIG EASY? NEW ORLEANS, DIE STADT, DURCH DIE DER MISSISSIPPI FLIESST, IST NICHT NUR DIE WIEGE DES JAZZ, SONDERN AUCH DAS REICH DES SHADOW PACKS – DER WERWÖLFE. AUCH DIE MÄCHTIGE REGENTIN DER HEXEN DES ANCESTRY-COVENS ANSÄSSIG IN NOLA. DER ZUSAMMENHALT VERSCHIEDENER WESEN SORGT FÜR FRIEDEN IM EPIZENTRUM DER MAGIE. WIE LANGE KANN DIESER GEHALTEN WERDEN?

ODER IST ES VIELLEICHT DOCH BATON ROUGE - DAS NEUE IRDISCHE DOMIZIL LUCIFERS, DER NICHT NUR SEINE DÄMONISCHEN RITTER UM SICH SCHART, UM FÜR DIE BEVORSTEHENDE SCHLACHT ALLER SCHLACHTEN EINE ARMADA AUS SEINEN KRIEGERN AUFZUSTELLEN. DIE HAUPTSTADT LOUISIANAS IST SCHAUPLATZ DES HÖLLENFÜRSTEN UND VIELLEICHT WILLST DU GENAU DORT EINSTEIGEN? DU WILLST LIEBER ZU TEAM HEAVEN, STATT TEAM HELL GEHÖREN? KEIN PROBLEM, WIR RUFEN EIN TAXI FÜR DICH.

Hier findest du einige wichtige Links. Schau dich in Ruhe um und vergiss bitte nie, dass wir dir gern mit Rat und Tat zur Seite stehen, um dir den ersten Schritt so einfach wie möglich zu gestalten.



IN THE SPRING 2032, I RETURNED TO NEW ORLEANS, AND AS SOON AS I SMELLED THE AIR, I KNEW I WAS HOME. IT WAS RICH, ALMOST SWEET, LIKE THE SCENT OF JASMINE AND ROSES AROUND OUR OLD COURTYARD. I WALKED THE STREETS, SAVORING THAT LONG LOST PERFUME. THE FIRST THING YOU NOTICE ABOUT NEW ORLEANS ARE THE BURYING GROUNDS - THE CEMETERIES - AND THEY'RE A COLD PROPOSITION, ONE OF THE BEST THINGS THERE ARE HERE. GOING BY, YOU TRY TO BE AS QUIET AS POSSIBLE, BETTER TO LET THEM SLEEP. GREEK, ROMAN, SEPULCHRES- PALATIAL MAUSOLEUMS MADE TO ORDER, PHANTOMESQUE, SIGNS AND SYMBOLS OF HIDDEN DECAY - GHOSTS OF WOMEN AND MEN WHO HAVE SINNED AND WHO'VE DIED AND ARE NOW LIVING IN TOMBS.

#1

John Constantine sucht seinen Sozius Chas Kramer

in Membercasting 29.03.2018 13:02
von Constantine
| 391 Beiträge
avatar
Beschäftigung: Exorcist, Master of the Dark Arts with a degree in Go to hell.
Beziehungsstatus none of your business
Gesinnung we shall see
Rassenzugehörigkeit make an educated guess.
Neigung Heterosexuell
Rudel








Vollständiger Name der/des Gesuchten
» Francis William Chandler aka Chas Kramer (wie der Bassist von The Animals - Chas Chandler)

Alter
» etwa 25

Beziehung zu einander
» Chas ist Johns Sozius.

Fakten zur Person
» Chas ist so ziemlich das Gegenteil von John, was sein Gemüt angeht. Immer gut gelaunt, selbst in den ausweglosesten Momenten, sorgt er für die nötige Leichtigkeit im Leben des Mannes der Schriften. Neugierig und intelligent auf einer Seite, kann man Chas auch schnell ablenken. Den Frauen sehr angetan, lässt er so gar nichts anbrennen und ist auch niemals um einen Spruch verlegen. Chas' Ziel ist es einmal genau so berühmt und berüchtigt zu werden, wie sein Mentor John, woran er keinen Zweifel hegt. Trotz großen Respektes John gegenüber, scheut er sich niemals ihm einen Spruch zu drücken, wenn er es für richtig erachtet, wobei er allerdings ein feines Gespür für den Moment hat, von dem an es gilt die Klappe zu halten. Er kennt John besser als jeder andere und folgt seinen Anweisungen, um auch Exorzist zu werden.

gewünschter Avatar
» Diese Option lasse ich offen und weise dir lediglich einige Möglichkeiten auf, damit du weißt, was mir vorschwebt. Eigene Wünsche sehe ich mehr gern an.

Shia Labeouf


‎Alex Høgh Andersen


Aaron Taylor Johnson



Anmerkungen
» Auch wenn die Figur des John Constantine eine bekannte Vorlage hat (Film & Graphic Novel), setze ich sie innerhalb des Forums nicht 1:1 so um. Das bedeutet, dass Chas nicht sterben wird oder gar zum Engel wird. Mehr zum Plot kannst du zur gegebenen Zeit erfahren, wenn es so weit ist.





Vollständiger Name des/der Suchenden • Beruf
» John Constantine - Exorzist, Dämonologe, Meister der Dunklen Künste, Profiteur in allen Lebenslagen

Fakten zur Suchenden
» DIE KRÄFTE DES GUTEN UND DES BÖSEN BEFINDEN SICH IM GLEICHGEWICHT, IN EINER BALANCE, DIE SEIT MENSCHENGEDENKEN GENAU AUSTARIERT WIRD. DIE MENSCHEN KÖNNEN IN DIESEM UMFELD IHREN EIGENEN WEG WÄHLEN, UND SOBALD SIE SICH ENTSCHEIDEN, BESTIMMEN SIE AUCH IHR SCHICKSAL IM JENSEITS: DIE EINEN STEUERN AUF DEN HIMMEL ZU, DIE ANDEREN GERADEWEGS AUF DIE HÖLLE. ALS TEIL DIESER GÖTTLICHEN WETTE UM ALLE SEELEN DER WELT IST ES GOTT UND DEM TEUFEL VERBOTEN, DIE MENSCHEN IN IHREM FREIEN WILLEN DIREKT ZU MANIPULIEREN. DOCH WIRD IHNEN ÜBER VERMITTLER EIN GEWISSES MASS AN EINFLUSS ZUGESTANDEN. WESEN WIE ENGEL ODER DÄMONEN. VERBORGEN FÜR ALLE BIS AUF EINIGE WENIGE WIE JOHN. SCHON ALS KIND HATTE ER DIE BESONDERE GABE - DIE ER SEIT JEHER ALS FLUCH ERACHTETE. ER ERKANNTE SIE, WUSSTE, WAS SIE UNTER IHRER DÜNNEN OBERFLÄCHE VERBARGEN OHNE DARAN ZU KRATZEN. ER SAH IHR WAHRES GESICHT, OB ENGEL ODER DÄMON. DOCH ER EMPFAND DIESE SEINE FÄHIGKEIT ALS SCHRECKLICHE BÜRDE, WEIL NIEMAND IHM GLAUBEN SCHENKTE. ALS JUGENDLICHER SAH ER DESWEGEN NUR EINEN AUSWEG, UM SEINEN FRIEDEN ZU FINDEN: ER BEGANN SELBSTMORD ODER VERSUCHTE ES ZUMINDEST. EINE VERZWEIFLUNGSTAT BRACHTE IHM ALLERDINGS NUR EINEN ZWEI MINÜTIGEN TRIP IN DIE ABGRÜNDE DER HÖLLE EIN, EINEN ALBTRAUM JENSEITS ALLER VORSTELLUNGSKRAFT - DANN ATMETE ER WIEDER UND KEHRTE INS LEBEN ZURÜCK. ALS KETTENRAUCHER ZIEHT ER TÄGLICH MEHRERE PÄCKCHEN IN SEINE LUNGEN, WORUNTER ER OFT LEIDET. DAS AUFHÖREN KOMMT ALLERDINGS NICHT IN FRAGE.

Dargestellt von
» Keanu Reeves


Anmerkung
» Ich würde gern etwas von dir lesen. Einen Probepost. Gern einen Älteren, aber wenn du einen aus der Sicht von Chas schreibst, wäre ich definitiv beeindruckter, your choice tho!

Text von John
»Warum der Dämon ihn tatsächlich töten wollte, konnte er sich nicht erklären. Die Logik erschloss sich ihm nicht. Wieso riskierte er es von Lucifer gemaßregelt zu werden? Dem Überlebensinstinkt folgend, schob er diese Fragen erst mal weg und versuchte stattdessen seine Lebensgeister noch einmal zu einem finale Aufbäumen anzustiften. Den Kopf aufrichtend füllte er seinen Lungen mit Luft, worauf hin ihm der Schmerz in seinen Eingeweiden ein leises, von Pein durchtränktes Raunen entlockte. "Du oder ich, sonst folgen wir ihm beide." zitierte John mit leiser, heißerer Stimme. Der schwer verletzte Mann lehnte dann seinen Kopf ruckartig nach hinten, holte aus und verpasste Tedore eine wuchtige Kopfnuss. Dem dumpfen, knochigen Stoß folgte ein Überraschungsmoment in dem John einen Arm um den Nacken des Halbblutes wickelte. Es wirkte beinahe so, als würde er einen Kumpel umarmen wollen, doch so war es nicht. Er fixierte ihn. Der Exorzist zog Tedore etwas runter und stieß ihn im nächsten Moment mit aller Kraft die Faust in seinen Magen, sodass dieser - so hoffte er, für einen Moment nicht atmen konnte. Daraufhin trat sein eigentlicher Plan in Kraft. Während Ted noch nach vorn gebeugt taumelte, presste John ihm eine uralte Münze auf die Stirn, die er zuvor schon aus seiner Tasche gezogen hatte. An der Stelle, wo das Relikt auf die Haut des Dämons traf fing es an zu zischen. Der Geruch von verbranntem Fleisch stieg ihm bereits in die Nase während er anfing mit ungeahnter fester Stimme zu sprechen. "Rex Rubrum, obsecro vos. Sit ut vulnerum meorum addiderunt. Rex Rubrum, obsecro vos. Sit ut vulnerum meorum addiderunt. Rex Rubrum, obsecro vos. Sit ut vulnerum meorum addiderunt." Dreimal ließ er den Satz über seinen Lippen gehen. Roter König, ich beschwöre dich, lass meine Wunden zu seinen werden. Danach ging er in die Knie, ließ von Tedore ab und stützte die flache Hand auf den Boden. Er hatte den Dämon und sich verbunden. Alles, was John spürte, wurde nun auch Tedore zu Teil und mit großer Wahrscheinlichkeit würde auch er nun den Stich spüren und auch alles, was die Verletzung mit sich brachte und der Blutverlust nur um einiges schwächer. Schwächer, weil die Magie sich nur auf eine Hälfte seines Wesens beschränkte. "Wir sterben, Arschloch." Ohne Sarkasmus oder einer Spur von Humor blickte der Dämonenjäger zu seinem Feind auf, während er zu ihm sprach. "Ich ein wenig schneller als du, aber du wirst mir folgen." raunte er und atmete immer wieder durch, weil er kaum mehr in der Lage war zu sprechen. "Oder du rettest uns beiden den Arsch, ehe wir in die Hölle fahren." Johns linker Mundwinkel zuckte zu einem Grinsen. "Wir sterben oder wir überleben." Mehr war nicht drin; er sackte zu Boden und blieb regungslos liegen. Sein Schicksal lag nun in den Hände des Dämons. Ein gewagtes Spiel, denn er hatte gelogen. Tedore spürte alles, was John spürte, aber sobald dieser das zeitliche segnete, wäre er wieder frei. Reine Manipulation ohne jedwede reale Gefahr für den Dämon. Tick, tack, tick, tack.






zuletzt bearbeitet 22.04.2018 15:56 | nach oben springen




Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maeve
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 43 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1145 Themen und 13323 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:


disconnected Words of Vengeance Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor